16.01.2017 Ankündigungen Gundhild Winkler

Was geschieht, wenn ein Ort einen Namen bekommt (und behält)?)

Am 25.1.2017 laden die Deutsche Gesellschaft für Namenforschung e.V. und das Namenkundliche Zentrum zum 2. Workshop zur Namenforschung an der Leipziger Universität im laufenden Wintersemester ein. Als Gast spricht Frau Dr. Inga Siegfried, Universität Basel.
weiterlesen...
09.01.2017 Namen-Spiegel Gundhild Winkler

Leipzig – die Herkunft des Namens ist rein slawisch!

Der Leipziger Sprachwissenschaftler und Slawist Bernd Koenitz legt hier eine neue Interpretation des viel diskutierten Städtenamens Leipzig vor
weiterlesen...
09.01.2017 Würdigungen Jürgen Udolph

Werner Guth (1941-2016)

Am 10. Dezember 2016 verstarb Werner Guth, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Namenforschung, nach längerer schwerer Krankheit im Klinikum in Göttingen.
weiterlesen...
04.01.2017 Neuerscheinungen Kristin Loga

Die slawische Frühgeschichte Sachsens im Licht der Namen – Subskriptionspreis bis 10.01.2017

Der Baar-Verlag bietet Ihnen die NeuerscheinungDie slawische Frühgeschichte Sachsens im Licht der Namen, von Walter Wenzel, Hamburg: Baar-Verlag 2017, ISBN 978-3-935536-51-6, 200 S. mit zahlr. Abb., 15,5 x 23 cmbis zum 10.01.2017 für nur EUR 49,50 Euro zzgl. Versand an. Der reguläre...
weiterlesen...
04.01.2017 Namen-Spiegel Walter Wenzel

Verwandtschaftliche Beziehungen zwischen slawischen Ortsgründern

Bei der Untersuchung der Niederlausitzer Ortsnamenlandschaft trat eine Erscheinung zu Tage, die Karl Puchner im süddeutschen Raum bei altbayerischen Ortsnamen schon beobachtet hatte (Anm. 1): Benachbarte Siedlungen trugen Namen, deren zugrunde liegende Personennamen weitgehend gleich waren. Diese...
weiterlesen...
19.12.2016 NI-Rezensionen Kristin Loga

Rez.: Wege und Herrschaft

Pierre Fütterer, Wege und Herrschaft. Untersuchungen zu Raumerschließung und Raumerfassung in Ostsachsen und Thüringen im 10. und 11. Jahrhundert (Palatium. Studien zur Pfalzenforschung in Sachsen-Anhalt 2). Regensburg: Verlag Schnell & Steiner GmbH 2016, 591 S. (Teil 1), 520 S. (Teil 2), 1 DVD. –...
weiterlesen...
19.12.2016 NI-Rezensionen Kristin Loga

Rez.: Heiligenverehrung und Namengebung

Heiligenverehrung und Namengebung, hg. von Kathrin Dräger, Fabian Fahlbusch und Damaris Nübling. Berlin/Boston: de Gruyter 2016, 301 S. – ISBN 978-3-11-040366-4.
weiterlesen...
08.12.2016 Namen-Spiegel Walter Wenzel

Woher kamen die in der Siedlung Libzi und ihrer Umgebung ansässigen Slawen?

2015 feierte Leipzig die Ersterwähnung seines Namens vor genau 1000 Jahren. Der Bischof Thietmar von Merseburg (975–1018) berichtet in seiner Chronik zum Jahre 1015, dass der wackere Bischof Eid erkrankte und am 20. Dezember in der Burg Leipzig Christus seine treue Seele zurückgab. Im lateinischen...
weiterlesen...
30.11.2016 Berichte Volker Kohlheim

Tagungen und Neuerscheinungen zur literarischen Onomastik

Dieser „onomastische Herbst“ war gekennzeichnet durch drei Tagungen, die den literarischen Namen gewidmet waren oder bei denen sie, wie in der Leipziger Tagung, eine wichtige Rolle spielten
weiterlesen...
28.11.2016 Ankündigungen Gundhild Winkler

BELLAROM, DESIRA und GRANDESSA: Einblicke in die Verheißungen der Warenwelt

Frau Prof. Dr. Lobin aus Mainz eröffnet mit diesem Thema die Workshops zur Namenforschung an der Universität Leipzig im Wintersemester 2016/11.
weiterlesen...